Willkommen im Aqualizer-Shop!

Online seit 2004, vielleicht der erste Onlineshop für Aqualizer weltweit! 

Worum aber geht es bei diesem Aqualizer und neuerdings auch dem FreeBite?

aquascheme

Der Biss ist beim Menschen komplizierter als man glaubt! Die komplex geformten Kauflächen der Zähne müssen punktgenau ineinander gefügt werden. Hier gibt es kein "give and take", denn die Zähne sind hart, so dass relativ kleine Störungen bereits das entspannte Spiel der Muskeln empfindlich stören können. Der Kiefer muss ständig so gehalten werden, dass solche Störkontakte in der Okklusion vermieden werden.

aquapain

Die Folge können Verspannungen und Durchblutungsstörungen in der Muskulatur sein, und dies nicht nur in der Kaumuskulatur, sondern auch im Nacken, denn der Körper passt u. U. auch die Kopfhaltung an, um die gestresste Kaumuskulatur zu entlasten.  Aqualizer und FreeBite wirken wie eine sich ständig angleichende Pufferzone zwischen den Zähnen und schaffen so Erleichterung.

Andauernde Verspannungen in der Kaumuskulatur können auch Schmerzen erzeugen. Meist spürt man diese Schmerzen gar nicht in der Muskulatur selbst, sondern sie übertragen sich auf das Gesicht, die Kiefergelenke, den Kopf, oder sogar auf die Zähne. Muskuläre Anpassungen durch Störungen im Biss können auch Nackenschmerzen erzeugen. All diese Auswirkungen fasst man oft unter dem Begriff "CMD" (Cranio-Mandibuläre Dysfunktion) zusammen.

Da die CMD häufig unklare Beschwerden mit sich bringt, leisten Aqualizer und FreeBite wertvolle Dienste, nicht nur bei der Linderung, sondern auch bei der Differenzialdiagnose, so dass unnötige, womöglich irreversible und invasive, Behandlungen vermieden werden können.

Was unterscheidet nun den neuen FreeBite vom Aqualizer?

Es gibt ihn nicht nur mit Wasser gefüllt, sondern als FreeBite air auch mit Luft. Luft ist im Gegensatz zu Wasser nachgiebig und federt den Biss ab. Auch unterscheiden sich die FreeBite-Formen „CMD“ und „CCD“ von früheren Beißkissen dadurch, dass sie eher Therapiekissen sind, die zumindest anfangs nur kurz (10-20 Minuten) getragen werden brauchen, um ihre Wirkung vor allem bei der Kiefergelenkskompression zu entfalten. Eine neue Form „Low“ ist derzeit in Vorbereitung und eher auf sofortigen Komfort bei längeren Tragezeiten ausgelegt.

Ausführlich beschrieben finden Sie den Einsatz von Aqualizer und FreeBite, zusammen mit Ratschlägen zur Diagnose und Behandlung der CMD in „CMD: Kein Schicksal!“, dem neuen Handbuch für Zahnärzte, Therapeuten und Patienten von Rainer Schöttl, D.D.S.(USA).

Weitere, ständig aktualisierte Informationen zum Aqualizer finden Sie im Blog von Dr. Schöttl unter https://biteblog.de/Aqualizer/, sowie zum FreeBite unter https://biteblog.de/freebite/. Um bei neuen Einträgen im Blog informiert zu werden, können Sie Dr. Schöttl auch auf Twitter folgen, unter @CMD_Therapie, oder in FaceBook unter @biteblog.de.


Aqualizer richtig auswählen

Die verschiedenen Ausführungen des Aqualizers scheinen zunächst etwas verwirrend. Jedoch lässt sich die Entscheidung bei der Auswahl in zwei Schritte aufteilen, was die Sache einfach macht:

LITTLE MTH
  • Aqualizer Form
  • Aqualizer Füllhöhe

Richtig gewählt lässt sich der Aqualizer mit seinem vestibulär geführten Verbindungsschlauch auch längere Zeit bequem tragen. …

Online kaufen

Die Bestellabwicklung erfolgt in unserem neuen Webshop, bequem und sicher durch https-Verschlüsselung, mit vielen Bezahloptionen. Durch Klicken auf den Artikelnamen gelangen Sie direkt auf die jeweilige Artikelseite:

Vergleichs-Set

MediPlus Vergleichs-Sets

Vergünstigte Sets zum direkten Vergleich zwischen Aqualizer, AquaSplint mini und dem neuen FreeBite, um Ihnen beim Auffinden des richtigen Beißkissens für Sie zu helfen!


Aqualizer richtig anwenden

Das Konzept des Aqualizer ist genial einfach: Dem Kiefermuskulatur wird eine Pause von der im ungünstigen Falle anstrengenden Arbeit verschafft, den Kiefer ständig so halten und führen zu müssen, dass keine unvermuteten oder störenden Kontakte zwischen den Zähnen auftreten. Und das geschieht, indem die Zähne, statt punktegenau ineinander gefügt werden zu müssen, schwimmend auf Wasserpolstern gelagert werden.

©2018 MediPlus GmbH, Kolmhof 2, 91364 Unterleinleiter. Impressum | AGB | Datenschutz